Skip to content

Dr. Timo Saalmann

Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft in Bochum, Promotion in Jena (Kunstpolitik der Berliner Museen 1919-1959, Berlin 2014). Wissenschaftlicher Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg (Koordinierung Neukonzeption). Zuvor Ausstellungs-/Forschungstätigkeit am Historischen Museum Bamberg, Jüdischen Museum Franken, Fürth, und am Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Veröffentlichungen zur Geschichte und Nachgeschichte des Nationalsozialismus sowie zur deutsch-jüdischen Geschichte.

Das Proposal zur Konferenz können Sie hier einsehen.

fill arrow-long arrow-back