Skip to content

Helena Huhák

Heléna Huhák ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte des Forschungszentrums für Geisteswissenschaften und Doktorandin an der Eötvös Loránd Universität (Budapest). Sie hat
sieben Jahre lang als Museologin im Holocaust-Gedenkzentrum in Budapest gearbeitet. Ihr Hauptforschungsinteresse gilt den persönlichen Quellen und dem materiellen Erbe des Holocausts, den Lebensgeschichten der ungarischen Deportierten in Bergen-Belsen, wobei sie sich auf die räumlichen Aspekte konzentriert. Sie veröffentlichte zwei Tagebücher und viele andere Quellen des Holocausts sowie einige Studien.

Das Proposal zur Konferenz können Sie hier einsehen.

fill arrow-long arrow-back