Skip to content

Dr. Christiane Heß

Christiane Heß, Dr. phil, studierte Geschichte und Kunstgeschichte an den Universitäten Hamburg und Salamanca/Spanien. Von 2008 bis 2011 war sie Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Archiv – Macht – Wissen“ an der Universität Bielefeld; 2012-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana Universität Lüneburg. Zuvor war sie u.a. als freie Mitarbeiterin der Gedenkstätten Neuengamme und Ravensbrück tätig. Ihre Dissertation zu Zeichnungen aus den NS-Konzentrationslagern hat sie 2017 an der Universität Bielefeld abgeschlossen und ist seither wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gedenkstätte Ravensbrück und Projektkoordinatorin des VW-Projekts „Material – Beziehung – Geschlecht. Artefakte aus den Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen“.

Das Proposal zur Konferenz können Sie hier einsehen.

fill arrow-long arrow-back