Skip to content

Anmeldung für Online-Führungen durch die Ausstellung „BRUCHSTÜCKE ’45 – Von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg“ ab jetzt möglich!

Als Rahmenprogramm zur Konferenz wird es vier Online-Führungen durch die Ausstellung „BRUCHSTÜCKE ’45 – Von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg“ geben. Die Führungen in deutscher Sprache finden am Mittwoch den 19. Mai um 16 Uhr und am Freitag den 21. Mai um 15 Uhr statt. Die Führungen in englischer Sprache finden am Mittwoch den 19. Mai um 17:30 Uhr und am Freitag den 21. Mai um 16:30 Uhr statt. Die Führungen dauern jeweils eine Stunde.

Bitte melden Sie sich bis zum 16. Mai unter geschichte-und-erinnerung@stiftung-bg.de an.

Die Ausstellung präsentiert 45 ausgewählte BRUCHSTÜCKE des Jahres 1945 aus den Beständen der KZ-Gedenkstätten Sachsenhausen in Oranienburg und Ravensbrück in Fürstenberg/Havel, der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald bei Wittstock/Dosse, der Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden in Brandenburg an der Havel und der Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße in Potsdam.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

 

fill arrow-long arrow-back